Herzlich Willkommen


 

..

Liebe Freunde und Gäste meines Offenbacher Wohnzimmers

„Markthaus am Wilhelmsplatz“

in der Corona-Krise

wenn mir vor einem Jahr jemand erzählt hätte, was wir in der Gastronomie wegen Covid 19 alles zu erleiden haben, ich hätte auf der Stelle eine Umschulung zum Astronauten gemacht, um dieser Welt soweit wie nur möglich zu entfliehen.

Leider hat es mir keiner erzählt und deshalb müssen wir versuchen, das Beste aus dieser besch… Zeit zu machen,

sowohl um selbst und als Geschäft zu überleben, als auch, als die perfekten Gastgeber euch weiterhin bestmöglich zu verwöhnen, dass Ihr in gemütlicher Umgebung abschalten, gutes Essen und Trinken geniessen und den Alltagsstress hinter euch lassen könnt.

Wir haben einige Ideen, wie wir durch diese Zeit kommen können

Zum ersten „ Reservierungsfenster“:

Von 17:00-18:30; 18:40-20:00; 20:10 – z.Zt. 23:00, dazwischen wird Stoß gelüftet. 

Ab 17:00 Uhr versuchen wir das Gästeaufkommen etwas zu steuern und auch kulinarisch neue Akzente zu setzen, so z.B. unser „Abendbrot“. Im 17:00-18:30 Fenster gibt es belegte Brote, Stullen, Smörrebröd etc. mit ausgesuchten Broten, Brotaufstrichen und Schmackeduzien ;-).

Kommet her zum mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. (Matth. 11,28)

Selbstverständlich kann hier auch flexibel reserviert werden, die Lüftungszeiten werden wir aber einhalten. Ziel ist es, pro Reservierungsfenster, wenigstens 20-30 Gäste zu bewirten, so können Abstände eingehalten, „Aerosole“ reduziert werden und wir können ein einigermaßen „normales“ Geschäft betreiben und sind im vorgegebenen Rahmen absolut Corona-Konform.


Zum zweiten „Vom Wochenmarkt – Marktfrisch auf den Tisch“:


Unsere normale Standardkarte entfällt, wir kochen ausschliesslich ganz frisch und tagesaktuell.

Sicher werden wir einige unserer Klassiker immer, zumindest in kleinen Dosierungen da haben, leider können wir es uns aber wegen des ständig drohenden Lockdowns nicht mehr erlauben große Warenlager anzulegen, also

ALLES FRISCH !!!


Zum dritten AHA+A+L:

Sagt ja eigentlich schon alles, wie gesagt, zur Zeit wäre ich gerne auf einem anderen Planeten zu Hause.

Eindringlich möchten wir Euch bitten auch die „GÄSTEREGISTRIERUNG“

gewissenhaft zu erfüllen. Wir wollen keine Personalausweise kontrollieren o.ä. Blockwartfunktionen für komplett überforderte Ministerien übernehmen, sondern an Euch appellieren. Entweder erfasst Ihr Euch digital auf den von uns bereitgestellten QR-Codes oder handschriftlich.

Ich empfehle den Download eines QR-Code-Readers,

wie z.B. „Barcoo“ oder „QR-Reader“ oder einfach über die Kamerafunktion Eurer Smartphones.

„KONTAKTLOS“ wird die Zukunft werden.



Restaurant und Wohnzimmer“

Euer Eric Münch & das gesamte „Markthaus“-Team